2 Gedanken zu “Grünes Meer

  1. Ich hab in meinen Jugendtagen

    Wohl auf dem Haupt einen Kranz getragen;

    Die Blumen glänzten wunderbar,

    Ein Zauber in dem Kranze war.

    Der schöne Kranz gefiel wohl allen,

    Doch der ihn trug, hat manchem mißfallen;

    Ich floh den gelben Menschenneid

    Ich floh in die grüne Waldeinsamkeit.

    Im Wald, im Wald! da konnt ich führen

    Ein freies Leben mit Geistern und Tieren

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s