#Gedanke: Eingewoben

„Eingewoben
in die Wälder,
in die Wiesen
und das Land
sind Akkorde,
die sich um uns drehen.
Und wenn dies geheime Wispern
schmeichelnd uns die Sinne raubt,
werden wir in Rausch des Klangs vergehen.

Hörst Du es
im sanften Wind,
in dem Blätterrauschen?
Hörst du es,
wenn nachts der Regen fällt?
Kannst Du nach dem Lärm des Tages
still dem Himmel lauschen?
Hörst Du leis
den Herzschlag dieser Welt?

Hörst du es
durch Dach und Wand?
Fern von den Planeten
singt es,
triffst Du nur das Zauberwort.
Wir wollen wieder schweigen lernen,
umso besser hört das Herz,
ist all der Lärm dieser Welt erst fort.“

(Bannkreis,
aus: Bannkreis)

3 Gedanken zu “#Gedanke: Eingewoben

  1. Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren
    Sind Schlüssel aller Kreaturen
    Wenn die, so singen oder küssen,
    Mehr als die Tiefgelehrten wissen,
    Wenn sich die Welt ins freye Leben
    Und in die Welt wird zurück begeben,
    Wenn dann sich wieder Licht und Schatten
    Zu ächter Klarheit werden gatten,
    Und man in Mährchen und Gedichten
    Erkennt die wahren Weltgeschichten,
    Dann fliegt vor Einem geheimen Wort
    Das ganze verkehrte Wesen fort.

    Novalis schrieb dieses Gedicht im Jahr 1800. Warum gerade dieses Gedicht als charakteristisch für die Epoche der Romantik bezeichnet wird, soll diese Interpretation zeigen. Das Gedicht steht in dem Roman Heinrich von Ofterdingen, der allerdings nicht fertiggestellt und erst nach dem Tod von Novalis 1802 veröffentlicht wurde….
    …Es wiederholt sich im Schluss der Grundgedanke, dass das verkehrte Wesen, das bloße Gelehrtentum und die Vorstellung, man könne alles mathematisch bestimmen, messen und so zu echter Erkenntnis gelangen, verschwindet, wenn nur diejenigen, die der Worte mächtig sind, in ihrer Zeit ankommen. Es ist die Sehnsucht nach einer besseren Zeit, einer Zeit der Künstler, des Gesangs, der Märchen und der Gedichte. Quelle: :https://lyrik.antikoerperchen.de/novalis-wenn-nicht-mehr-zahlen-und-figuren,textbearbeitung,382.html:

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank für Deine wertschätzenden Reaktionen auf viele meiner Beiträge, lieber Mark!

      Ich freue mich, dass wir beide in unserem Inneren von ganz ähnlichen Impulsen berührt werden!

      Herzlichen und brüderlichen Gruß!

      Hagen

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s