5 Gedanken zu “#Gedanke: Spiritualität

      • Danke für deine Geduld und ich werbe im Folgenden erneut darum:
        Das Maß wurde der Schöpfung und der Materie bereits zu Anfang vom Schöpfer gegeben, als er das Chaos ordnete nach göttlichem Maß. Der religiöse Mensch, der sein Leben durch die Furcht vor der Hölle gestaltet, hat das falsche Maß für sein Gottesbild verwendet: das menschliche. Was Bowie als eine Hölle im Leben erkannte, kann man nur vermuten. Nehmen wir Depression oder Sucht in jeglicher Form, so wird hier der Wert des Lebens und der eigene Wert in ein falsches Maß gesetzt (von hormonellen Fehlfunktionen abgesehen), dort die maßgebliche Suche nach Erfüllung in Maßlosigkeit verwandelt.
        Im Bruderbund wird das Symbol des Maßstabs leider oft nur auf die rechte Einteilung seiner Zeit ausgelegt. Betrachten wir jedoch die Bauhütten, so kann der Bau nur gelingen, wenn der Maßstab der meisterlichen Arbeitstafel auf die Gestaltung des Baus richtig übertragen wird. Nur so kann er sicher tragend, kraftvoll und schön in seiner Proportion und seinem Maßwerk werden. Erforschen wir einmal alle maurerischen Symbole und Werkzeuge im rechten Einsatz hinsichtlich des Maßes, das man ansetzt. Etwa ohne rechtes Maß wird Gerechtigkeit zu Lieblosigkeit und Barmherzigkeit zu Ungerechtigkeit. Das göttliche Maß zu finden und in seinem Leben anzuwenden, bedeutet göttlichen Frieden zu erlangen, weil die Harmonie das Chaos überwindet.
        So lernen wir von unserem göttlichen Meister auch das einzige in unserem Leben kennen, das kein Maß besitzt, oder vielmehr dessen Maß die Maßlosigkeit ist: die Liebe.

        Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Hagen Unterwegs Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s