2 Gedanken zu “Grünes Meer

  1. Ich hab in meinen Jugendtagen

    Wohl auf dem Haupt einen Kranz getragen;

    Die Blumen glänzten wunderbar,

    Ein Zauber in dem Kranze war.

    Der schöne Kranz gefiel wohl allen,

    Doch der ihn trug, hat manchem mißfallen;

    Ich floh den gelben Menschenneid

    Ich floh in die grüne Waldeinsamkeit.

    Im Wald, im Wald! da konnt ich führen

    Ein freies Leben mit Geistern und Tieren

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s